ESV Grossfeistritz

 

 

Chronik

 

  

Es war einmal...

Eine Gruppe zielstrebiger, junger Menschen, mit einem gemeinsamen Ziel, in Ihrem Heimatort einen eigenen Eisschützenverein zu gründen.

Und es begann...

vor nunmehr 50 Jahren, genauer gesagt am 30.12.1963 als sie Ihr Ziel verwirklichten. Der ESV-Großfeistritz wurde ins Leben gerufen.

Die Gründungsmitglieder

Obmann:  Ignaz MOSER
Obmann-Stvtr.:  Ferdinand HASLER
Kassier:  Anton MESSNER
Schriftführer:  Adolf SCHMID
Rechnungsprüfer:  Hans HOLD und Rudolf LIEBMINGER


 

Der Verein erhält ein Stück Land...

Die Schützen des Vereines machten durch Ihre guten Leistungen bald auf sich aufmerksam, jedoch fehlte Ihnen noch ein Stück zum Glück. Sie benötigten noch eigene Vereinsbahnen, sowie Vereinsheim. Im Dezember 1969 wurde den Mitgliedern des ESV-Großfeistritz dann von der Fam. Alois Frewein ein Stück Land zur Schaffung von Vereinsbahnen zur Verfügung gestellt. Und bereits in den Jahren 1970/71 wurde mit dem Bau des Vereinsheimes begonnen.

Was uns noch zu sagen bleibt:"Lebe Deine Träume..."

Weiters zu uns!!

Teenager bis zur Urgroßmutter, Aktive wie Unterstützende. Kein Wunder, dass wir so
viele sind, bei uns ist einfach immer was los. Wir sind bei vielen Turnieren aktiv
vertreten, veranstalten selbst welche (unser Straßenturnier ist legendär), bei uns
gibt´s im Sommer einen Frühschoppen (wir können nicht nur zusammen feiern, wir
arbeiten auch perfekt zusammen), im Herbst gibt es ein Kastanien- und Sturmfest,
zum Jahresabschluss eine Weihnachtsfeier und wenn es die Wetterverhältnisse
zulassen ein Silvesterturnier. Wenn gerade einmal kein Event ansteht, lassen wir uns
auch gerne etwas einfallen, denn Zusammenhalt muss gepflegt werden.
Unser Stammhaus mit 6 Eisbahnen und unsere Sommerhütte mit 2
überdachten Asphaltbahnen ermöglichen uns, ganzjährig zu trainieren.

Unsere größten Erfolge:

Jugend-Staatsmeister im Sommer 2000 in Schruns
Andreas Sorger, Jürgen Bergmann, Harald Bergmann, Manuel Deyer, Jürgen Türk

 Jürgen Bergmann - Vize-Europameister 2001
(im Team der österreichischen Nationalmannschaft)

Claudia Frewein: Europameisterin 2003, Vize-Weltmeisterin 2004, 3. Platz bei der EM 2005 (im Team der österreichischen Nationalmannschaft)